öibf - Österreichisches Institut für Berufsbildungsforschung

[ URL: http://www.oeibf.at/db/calimero/../index.php?class=Calimero_Article&id=13905 ] [ Datum: 13.12.2018 ]

BewerberInnen an Fachhochschul-Studiengängen

Um den Andrang zu den Fachhochschul-Studiengängen festzustellen hat die Kammer für Arbeiter und Angestellte für Wien das Österreichische Institut für Berufsbildungsforschung mit einer Erhebung zu den aktuellen BewerberInnenzahlen im Studiensemester 2001/02 beauftragt. Diese Zahlen werden dem Platzangebot gegenübergestellt und in der Entwicklung der Jahre seit der Einführung der FH-Studiengänge dargestellt. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt gibt es in Österreich insgesamt 20 Erhalter von Fachhochschul-Studiengängen, die 94 Studiengänge erhalten. Diese Studiengänge zeichnen sich durch ein festgelegtes Studienplatzangebot aus. Seit der Einführung der ersten Studiengänge 1994/95 liegt ein Überhang an Bewerbungen gegenüber dem Ausbildungsplatzangebot vor. Einen Überblick über die Verteilung der Erhalter und die Zahl der Studiengänge wird geleistet. Weiters sind die unterschiedlichen Organisationsformen der Bildungsangebote angeführt. 

Projektlaufzeit: September 2001
im Auftrag der Kammer für Arbeiter und Angestellte für Wien
Projektteam:
Peter Schlögl, Elke Dall