öibf - Österreichisches Institut für Berufsbildungsforschung

[ URL: http://www.oeibf.at/db/calimero/../index.php?class=Calimero_Article&id=14315 ] [ Datum: 13.12.2018 ]

Peer Review Netzwerk

Ziel der von ARQA-VET beauftragten Machbarkeitsstudie war zu klären, wie das in europäischer Zusammenarbeit entwickelte und an österreichischen Pilotschulen bereits erfolgreich getestete Europäische Peer Review-Verfahren an österreichischen berufsbildenden Schulen eingeführt werden kann und welche Rahmenbedingungen, Entwicklungsarbeiten und Unterstützungsleistungen dafür erforderlich sind.
Es wurden zu diesem Zweck im Zeitraum von März 2008 bis November 2008 sämtliche AkteurInnen des österreichischen berufsbildenden Schulsystems im Rahmen von Workshops und/oder qualitativen Befragungen in die Studie einbezogen. Dazu zählten v.a. VertreterInnen der Schulen als primäre Zielgruppe, die QIBB-Steuergruppe/die Sektion II des BMUKK, die LandesschulinspektorInnen aller Schultypen, die LandesqualitätsprojektmanagerInenn sowie die Pädagogischen Hochschulen. Ebenso wurden Erfahrungen aus Peer Review-Pilotierungen im Rahmen von QIBB berücksichtigt.
Die Machbarkeitsstudie zur Implementierung von Peer Review in QIBB war so angelegt, dass sie synergetisch mit dem Aufbau eines Peer Review-Netzwerks verknüpft war. Zusätzlich wurden (Zwischen-)Ergebnisse der Machbarkeitsstudie für die Konzeption der Pilotumsetzung von Peer Review im Rahmen von QIBB (Pilotprojekt "Peer Review im Rahmen von QIBB") genutzt bzw. umgekehrt auch erste Erfahrungen aus der Pilotierung in die Machbarkeitsstudie eingespeist.
Als Ergebnis liegen auf der Basis der Rückmeldungen der verschiedenen Zielgruppen konkrete Empfehlungen zur Implementierung eines für Österreich "maßgeschneiderten" Peer Review-Verfahrens vor.

Projektlaufzeit: Jänner 2008 bis Jänner 2009
Auftraggeberin: ARQA-VET - Österreichische Referenzstelle für Qualität in der Berufsbildung
öibf-Projektnr.: 08/03
Projektleitung: Maria Gutknecht-Gmeiner
Projektmitarbeit: Judith Proinger