öibf - Österreichisches Institut für Berufsbildungsforschung

[ URL: http://www.oeibf.at/db/calimero/../index.php?class=Calimero_Article&id=15245 ] [ Datum: 27.03.2017 ]

Evaluierung der Arbeitsmarktförderung des Landes Salzburg abgeschlossen

Projekt-/Objekt- und Individualförderungen sind ein wichtiges Instrument der Arbeitsmarkt- und Bildungspolitik. Während Objektförderungen (also Förderungen für Bildungsträger oder Unternehmen) darauf abzielen, das Angebot an Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen oder Arbeitsplätzen und Lehrstellen zu erhöhen, soll durch die Bereitstellung von Individualförderungen der Zugang zu Qualifizierungs-, Aktivierungs- und Orientierungsmaßnahmen erleichtert und die Bereitschaft zur Teilnahme an derartigen Maßnahmen für bestimmte Zielgruppen erhöht werden, um auf diese Weise die Arbeitsmarkt- und Beschäftigungschancen der angesprochenen Zielgruppen zu erhöhen.

Anlässlich der neuen Förderperiode für Individual- und Projektförderungen des Landes Salzburgs im Rahmen der Arbeitsmarktförderung wurde das öibf vom Amt der Salzburger Landesregierung mit der Evaluierung der Arbeitsmarktförderung des Landes Salzburg beauftragt. Ziel der Evaluation war es, die Förderstrategie und ausgewählte Förderinstrumente hinsichtlich ihrer Treffsicherheit und Wirksamkeit zu überprüfen und Handlungsempfehlungen für die zukünftige Ausrichtung der Förderpolitik im Bereich Arbeitsmarkt zu geben. Als Grundlage der Evaluation dienten einerseits empirische Daten über die bestehenden Förderinstrumente, andererseits quantitative und qualitative Erhebungen bei TeilnehmerInnen, Bildungsträgern und beteiligten Betrieben. Interviews mit relevanten arbeitsmarktpolitischen AkteurInnen und ProjektträgerInnen ergänzten das Methodenrepertoire.

Die Ergebnisse der Evaluation wurden im Rahmen der konstituierenden Sitzung der Salzburger Allianz für Beschäftigung am 27. Oktober 2015 präsentiert. Im Rahmen der Sitzung wurde eine Arbeitsgruppe mit der Umsetzung der in der Studie formulierten Empfehlungen beauftragt.

Der umfassende Projektbericht ist auf Anfrage beim Amt der Salzburger Landesregierung, Referat 1/01: Regionalentwicklung und EU-Regionalpolitik erhältlich (E-Mail: wirtschaft(at)salzburg.gv.at)