Das Logo vom 
öibf

Sie sind hier:  Startseite  / Projekte / Abgeschlossen / 2009 
01.03.2010  (oeibf)

Koordination Peer Review in Österreich - Mentoring Peer Review

Im vorliegenden Projekt wurde das Europäische Peer Review-Verfahren an sieben berufsbildenden Schulen aus ganz Österreich im Rahmen der QualitätsInitiative Berufsbildung (QIBB) unter der Koordination des öibf pilotiert. Ziel war die Adaptierung und Testung des Verfahrens, die Anpassung von Formularen und Handreichungen, die Zuordnung der Europäischen Qualitätsbereiche an QIBB sowie die umfassende Unterstützung der Schulen und der Peers während aller Phasen des Peer Reviews. Die Unterstützungsleistungen umfassten neben individueller Beratung einen Workshop für Facilitator, die Vermittlung von Peers an die Schulen und eine zwitägige Schulung für Peers. Zudem wurden ein Kick-Off sowie ein Abschlussworkshop veranstaltet. Die zweitägigen Peer-Besuche wurden erfolgreich zwischen April und Mai 2009 durchgeführt. Eine Fragebogenerhebung diente der Evaluation des Prozesses.
Als weitere Unterstützungsleistung für die teilnehmenden Schulen und um die vorhandenen Erfahrungen aus den europäischen Peer Review-Projekten zu nutzen, wurde ein Mentoring-Projekt aufgesetzt. Sieben erfahrene Peers bzw. Peer Review-OrganisatorInnen (Facilitator) wurden als MentorInnen ausgewählt. Durch einen Briefung- und einen Debriefing-Workshop wurden ein gemeinsames Verständnis und eine abgestimmte Vorgehensweise gewährleistet. Das Angebot wurde gut angenommen.

Projektlaufzeit: April 2008 bis November 2009
Auftraggeber: Bundesministerium für Unterrricht, Kunst und Kultur
öibf-Projektnr.: 08/08 und 08/11
Projektleitung: Maria Gutknecht-Gmeiner
Projektmitarbeit: Judith Proinger